Definition

Sexuelle Gewalt ist eine sexuelle Handlung eines Erwachsenen oder Jugendlichen mit einem Jugendlichen oder Kind. Die Betroffenen können dieser Handlung auf Grund ihrer intellektuellen und emotionalen Entwicklung nicht frei und informiert zustimmen. Der Erwachsene nützt einen Vorsprung an Wissen und Macht aus, er überredet das Kind/den Jugendlichen zur Kooperation. Häufig gibt es dabei die Verpflichtung zur Geheimhaltung, die das Kind zur Sprachlosigkeit, Wehrlosigkeit und Hilflosigkeit verurteilt.