Skip to main content

Adressen und Links

Beratungsstellen (Auszug) des Weißen Kreuzes e.V.

Weißes-Kreuz-Straße 1-4
34292 Ahnatal

Telefon: +49 (0) 5609 83990
Telefax: +49 (0) 5609 839922
E-Mail: info@weisses-kreuz.de

Das Weiße Kreuz in Kassel benennt Adressen von Seelsorgerinnen und Seelsorger, Beraterinnen und Berater und Fachstellen in den jeweiligen Regionen – einige davon hier nachfolgend:

(Stand: April 2009)

Leipzig

Grassistr. 10
04107 Leipzig

Tel. 0177/814 12 62
Herr Schmidt

Elmshorn

Feldstr. 17
25335 Elmshorn

Tel. 04124/60 97 70
Herr Hoest

Lemgo

Echternstr. 21
32657 Lemgo

Tel. 05261/77 01 33
Frau Prenzel

Kassel

Weißes-Kreuz-Str. 1-4
34290 Ahnatal/Kassel

Tel. 05609/83 99-0
Herr Ritz

Bochum

Tiefbauweg 5b
44879 Bochum

Tel. 0234/956 65 98

Leverkusen

Lotzingstr. 7a
51375 Leverkusen

Tel. 0163/441 28 19,
Frau Klempel-Fritzen

Frankfurt/Main

Lotzstr. 54
65934 Frankfurt/Main

Tel. 0160/92 54 81 10
Frau Arnold

Heilbronn

Steinstr. 8
74072 Heilbronn

Tel. 07131/814 97
Frau Wienand

Erfurt

Mainzerhofstr. 2
99084 Erfurt

Tel. 0361/550 79 22
Frau Seifert

Weitere Beratungsstellen des Weißen Kreuzes unter:

https://www.weisses-kreuz.de/service/beratersuche

Weitere Kontakte

Beratungsstellen der Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderschutz-Zentren

Bundesgeschäftsstelle
Bonner Str. 147
50968 Köln

 

Tel. 0221/56 97 53
www.kinderschutz-zentren.org

N.I.N.A - Nationale Infoline, Netzwerk und Anlaufstelle zu sexueller Gewalt an Jungen und Mädchen

Tel. 01805/12 34 65

www.nina-info.de

Zartbitter- Internetseite der Kölner Informationsstelle gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen

www.zartbitter.de

Weißer Ring – bundesweite Hilfsorganisation für Opfer von Straftaten und ihre Familien

Bundesgeschäftsstelle Weißer Ring e.V.
Weberstraße 16
55130 Mainz

Tel. 06131/83 03-0
Info-Telefon: 01803/34 34 34
www.weisser-ring.de

Wildwasser – Internetseite gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Frauen

Tel. 06142/96 57 60

www.wildwasser.de

Stationäre Einrichtungen:

IGNIS Deutsche Gesellschaft für Christliche Psychologie e. V.

Kanzler-Stürtzel-Straße 2
97318 Kitzingen

Telefon: 09321 1330-0
Telefax: 09321 1330-41

www.ignis.de

Klinik Hohe Mark 

Friedländerstraße 2
61440 Oberursel (Taunus)

Telefon: 06171 204-0

www.hohemark.de

Überblick über einige (weitere) Links:

Christliche Seelsorgerinnen und Seelsorger, Therapeutinnen und Therapeuten, Ärztinnen und Ärzte, Beraterinnen und Berater (überkonfessionell)

www.c-stab.net

Dunkelziffer e.V. kämpft gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und gegen Kinderpornographie, mit Therapie, Beratung, Prävention und Fortbildung.

dunkelziffer.de

Das Weiße Kreuz ist eine eigenständige christliche Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Menschen in unterschiedlichsten Problem- und Krisensituationen zu beraten und zu begleiten.

www.weisses-kreuz.de

Hilfe für Menschen, die Gewalt bemerken oder von ihr betroffen sind

www.kinderschutzbund.de

In diesem Portal finden Sie qualifizierte Informationen sowie eine Vielzahl an Präventionsprojekten für die praktische Arbeit zum Themenbereich der sexualisierten Gewalt gegen Mädchen und Jungen.

www.schulische-praevention.de

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

www.bzga.de

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – Informationen zum Thema / Broschüren zum kostenlosen Download / Beratungsstellen in Deutschland / Links usw.

www.hinsehen-handeln-helfen.de

Ergänzende Literaturhinweise

Kindebücher

Aliki:
Gefühle sind wie Farben, Weinheim 2000

Blattmann, S.; Hansen, G.:
Ich bin doch keine Zuckermaus. Buch und CD, Berlin 2002

Bohljahn, U.; Deinert, S.; Krieg, T.:
Das Familienalbum, Oldenburg 1993

Enders, U.; Boehme, U., Wolters, D.:
Sooo viele Kinder, Weinheim 1999

Enders, U; Wolters, D.:
Schön & blöd. Ein Bilderbuch über schöne und blöde Gefühle, Köln 1999

Braun, G.; Wolters,D.:
Das große und das kleine Nein, Mühlheim 1991

Mebes, m.; Snadrock, L.:
Kein Küsschen auf Kommando, Berlin 1991

Elternratgeber

Weißer Ring:

Broschüre: Sexueller Missbrauch an Mädchen und Jungen. Fakten – Hilfen – Vorbeugung. Von: Braun, G., Deegener, G., Lambert, D. und Marx, S., Mainz

 

Kohlhofer, B; Neu, R.; Sprenger, N.:

E.R.N.S.T. machen - sexuelle Gewalt unter Jugendlichen verhindern, pädagogisches Handbuch, Power Child e.V. 2008

 

Mutig fragen- besonnen handeln.

3. Auflage 2006, Hrsg.: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (publikationen@

bundesregierung.de)

 

Geisler, Dagmar:

Mein Körper gehört mir; Pro Familia, 2002 (ab 5 J.), Loewe-Verlag 2002

Jugendbücher

Bain, O.; Sanders, M.:
Wege aus dem Labyrinth: Fragen von Jugendlichen zu sexuellem Missbrauch, Berlin 1993

Hassenmüller, H.:
Gute Nacht, Zuckerpüppchen, Recklinghausen 2000

Irwin, H.:
Liebste Abby, Basel und Weinheim, 1990

Kühn, F.:
Es fing ganz harmlos an, Herder Verlag, Freiburg 1990

Arbeitsmaterialien

Böhmer, A.: Eggert, M.; Krüger, A.:
Fühlen –Wahrnehmen – Handeln: Unterrichtseinheiten zur Prävention von sexuellem Missbrauch für die Grundschule, Leipzig 1995

Braun, G.:
Ich sag ‚Nein‘. (ab 1 Jahr) Arbeitsmaterialien gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Jungen, Mühlheim 1999

Karremann, M.:
Es geschieht am helllichten Tag – Die verborgene Welt der Pädophilen und wie wir unsere Kinder vor Missbrauch schützen, Köln 2007

Schaffrin, I.: Wolters, D.:
Auf den Spuren starker Mädchen – diesseits von Gut und Böse. Cartoons für Mädchen. (ab 12 Jahren) Volksblatt Verlag, Köln 1993